Entschlossenheit & Fleiss

Entschlossenheit: Ich entschliesse mich, das zu leisten, was ich leisten muss und leiste, was ich zu leisten beschlossen habe.

Entschlossenheit & Fleiss

Entschlossenheit & Fleiss

Fleiss: Ich verliere keine Zeit, beschäftige mich immer mit nützlichen Dingen und vermeide jede unnötige und sinnlose Handlung.

Mein Schicksal?

Ich achte auf meine Gedanken, denn sie werden meine Worte.

Ich achte auf meine Worte, denn sie werden meine Taten.

Ich achte auf meine Taten, denn sie werden meine Gewohnheiten.

Ich achte auf meine Gewohnheiten, denn sie werden mein Charakter.

Ich achte auf meinen Charakter, denn er wird mein Schicksal

Aus dem Talmund

chairos.ch

Dein Schicksal

Dein Schicksal

Ehrgeiz

Ehrgeiz

Ehrgeiz

Um meinen Mut, mein Vertrauen und mein Selbstwertgefühl zu erhalten, muss ich jeden Tag etwas tun, das mir das Gefühl gibt, vorwärts zukommen und Fortschritte zu erzielen. Ich stell mir einfach ein Kind vor, das anfängt zu laufen. Ich sehe die Begeisterung des Kindes und den willen.

Ja, genau so, das ist der Weg, um das zu erreichen, was ich erreichen will. Immer und immer wieder weigere ich mich strikt, damit aufzuhören. Klaro?

Lenken Gedanken möglicherweise die Ausdauer?

In deinem Kopf läuft unentwegt ein Dialog ab. Was die Gedanken, stellvertretend für dich, immer wieder behaupten, ist nicht unbedingt in deinem Wohle. Es kostet viel Energie, an allem etwas auszusetzen, sich damit zu quälen, dass die Leute lügen und betrügen, dass manche Menschen faul sind, dass manche zu viel essen und zu viel ausgeben und ……………. Die Gedanken sagen uns, dass es uns schlecht geht, dass wir es nicht schaffen, dass wir blöde, nicht schön, unwürdig, daneben , noch nicht so weit, nicht genug oder krank sind, dass unsere Erfolge Zufall und Glück nicht lange nicht lange hält. Mal ehrlich: glaubst du wirklich an all den Unsinn in deinem Kopf?

Mit positiven Gedanken mehr Ausdauer erlangen

Interessant ist, dass diese nicht oder halb wahrgenommenen Gedankensplitter die Richtung unseres Lebens bestimmen.

Hast du dich schon mal gewundert, über immer wieder die selben Dinge, die dir passieren?

Eine alte Einsicht besagt, dass der Geist die Materie erschafft oder die Materie dem folgt, was der Geist vorgibt. Gedanken sind Energie. Die Kraft fliesst dorthin, wo du deine Aufmerksamkeit hin lenkst, dein Leben ist eine Kopie deines Bewusstseins.

Wohlweisliche Gedanken sind zielgerichtete Energie. Also, versuche die bewussten Gedanken auf positive, inspirierende und befreiende Wirkung zu formulieren. So entlastet du deinen Kopf und bestimmst selbst wohin die Reise geht.

Hier einige Beispiele:

Ich bin eine Kraftvolle und positive Persönlichkeit, und alle Ereignisse dieses Tages dienen meinem höchsten Wohl.

Das was ich bin, ist schön, und ich ziehe an diesem Tag nur Schönheit und wohltuendes an.

Dieser Tag ist ein Tag des Gleichgewichts. Ich bin mir meines Körpers und seiner Bedürfnisse vollständig bewusst.

Ich mag mich
Ich schätze mich
Ich bin der Kapitän meiner Seele 🙂